Franka Fromm

mask-2028211.png

Franka Fromm, die in Spanien lebt, liebt das Lesen und Schreiben seit ihrer frühen Kindheit. Die Autorin veröffentlicht seit Jahren unter verschiedenen Pseudonymen und liebt im Rahmen der Belletristik vor allem vielschichtige Plots, die die Leser zum Nachdenken anregen. Privat mag sie es, in der Natur unterwegs zu sein und zeichnet sich durch ein humorvolles, unkonventionelles Wesen aus. 

Im November 2021 hat sie im Rahmen von "PUPUT BOOKS Short" den ersten Band ihrer Reihe "Lifelines by Franka" veröffentlicht, in dem überwiegend Gedichte und Kürzestgeschichten zum Thema Liebe (Fernbeziehung und Selbstfindung) zu finden sind. 

Band 2 ist bereits in Arbeit.

PUPUT BOOKS Speed-Interview:


Liebe Franka ... gefühltes Alter … im Durchschnitt?

Irgendwo zwischen infantilen 5 und weisen 555 Jahren.

Größte Leidenschaft, positiv gesehen?

Das Leben.

Farbe der Schuhe, die du am liebsten trägst?

 

Dunkelblau.

Schriftstellerisch unterwegs seit?

 

Mit neun oder zehn Jahren habe ich meine erste Kurzgeschichte verfasst.

Lieblingsgericht?

 

Es existieren mehrere, aber spontan würde ich sagen: Spaghetti Bolognese.

Haustiere?

 

Hund und Katze.

Lieblingsbuch?

 

Eines, in dem wenig zu lesen, aber viel zu sehen gibt.
"Pancha Tantra", ein Bildband über den Maler Walton Ford.

Traumreiseziel:

Neufundland (Kanada).

Lieblingszitat oder Lebensmotto:

 

Überzeugungen erschaffen Realitäten.

Größter Wunsch für die Zukunft:


Meine große Liebe kennt ihn. Das reicht.