• PUPUT BOOS / Facebook
PUPUT BOOKS - andere Bücher für besondere Leser.
© 2019 by PUPUT BOOKS ®  Erstellt mit WIX.COM
Impressum
Datenschutz

Helene Hitz

PUPUT BOOKS stellt vor: HELENE HITZ, frische 88 Jahre jung, verwitwet und wohnhaft in Wenzlau, einem verträumten Örtchen irgendwo in den Weiten des hessischen "Area 51".

"Hitze Leni", wie manch einer sie liebevoll nennt, blickt auf ein langes, glückseliges, wenn auch gelegentlich außergewöhnliches Leben zurück. Und dafür hat nicht zuletzt der kleine "Waldi" gesorgt, ihr einziger Sohn, der immer schon ... nun ja … ein wenig anders, als viele andere Kinder war. Während in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts Gummitwist und Rollschuhe zu den festen Bestandteilen eines fröhlichen Knabenlebens zählten, hatte Waldi bevorzugt Futuristisches im Kopf. Nein, keine Smartphones oder Bitcoins, sondern "Raumschiff Enterprise", Mr. Spock, Erich von Dänikens Visionen, sowie Superhelden mit wahnwitzigen Kostümen. Für Hitze Leni als Mama nicht immer das "Gelbe vom Ei" (oder "Handkäs mit Musik", wie man in Hessen begeistert auszurufen pflegt), aber: Es ist noch mal gut gegangen! Dank Lenis Langmut und liebevoller Förderung, ist Waldi heute nämlich genau das, was er immer sein wollte - und wohl auch sein sollte: ein Bilderbuch-Nerd mit einem großen Herzen für alle Dinge jenseits des irdisch-beschränkten Horizonts.

PUPUT BOOKS freut sich, an dieser Stelle Helenes Erstlingswerk präsentieren zu dürfen. Es trägt den Titel: "Hitze Leni und die Aliens". Den Leser erwartet eine amüsante Zeitreise in die Vergangenheit von Leni und Waldi. Auf literarisch gestelzte Satzkreationen muss er dabei allerdings verzichten, dafür droht im besten Fall die ein oder andere Schmunzelträne. Schließlich erzählt die Leni ihre Abenteuer mit dem kleinen Waldi genauso, wie sie ihr auf der Zunge liegen: Mit Herz, Humor, hessischem Slang und einer geradezu unerschütterlichen, mütterlichen Gelassenheit! Motto: Ich verrat euch jetzt mal, wie mein kleiner Junge zum ausgewachsenen Seienz Fiktschen-Nörd wurde. Und das in Zeiten ohne Smartfon, Internetz und weltweites Strieming. 

 

Hitze Lenis beste Freundin, die Schabestiels Hilde, hat den Auslöser für die Alien-Invasion im Übrigen bereits damals erkannt: "Hätteste mal den Fernseher ausgelassen ..."

Im Übrigen … eine Sache geben wir zu: HELENE HITZ ist ein Pseudonym, die süße Dame oben stammt von der Bildagentur und hinter dem Ganzen steckt keine Frau, sondern ein Mann. Name: THORSTEN WALCH, seines Zeichens SciFi-Nerd, Autor, Redakteur und bekennender "Klingolaus". Das bedeutet im Übrigen "Klingonen-Nikolaus" ... .

Mehr Infos über den fantasievollen Autor gibt‹s hier.

PUPUT BOOKS Speed-Interview:

Liebe Helene ... gefühltes Alter … im Durchschnitt?

Aber, aber, das fragt man doch eine Dame nicht, auch wenn man selber eine ist... Gut, Ihnen will ich es sagen: Man müsste nochmal 20 sein....

 

Größte Leidenschaft, positiv gesehen?

 

Das war immer die Musik. Mit Musik geht alles besser!

 

Farbe der Schuhe, die du am liebsten trägst?

Ach, am liebsten in beige!

 

Schriftstellerisch unterwegs seit?

Na, seit letztem Jahr , seit 2018, wo der Waldi, die Sophie, die Hilde und auch Sie mich überredet haben!

 

Lieblingsgericht?

Die gute Gemüsesuppe von der Schabestiels Hilde!

 

Haustiere?

Meine liebe Katze Minka.

Lieblingsbuch?

"Regina auf den Stufen" von der Utta Danella.

 

Traumreiseziel?

Einmal nach Hawaii!

 

Lieblingszitat oder Lebensmotto?

"Es kommt alles so, wie es kommen soll, wer weiß, wofür es gut ist!"

 

Größter Wunsch für die Zukunft?

Dass mich die Gina Lollobrigida spielt, wenn mein Buch mal verfilmt wird!

 

Gez. Leni Hitz