Anbei finden Sie eine Slideshow -- aus Sicht meiner Tochter verfasst - die zeigt, mit welchen Bandagen von Hass zerfressene Narzissten agieren.
 

Halten Sie sich beim Lesen der Texttafeln gern vor Augen, wie lange der (bewusste) Kontakt meiner Tochter mit der Initiatorin zurückliegt und was eine solche Aktion kostet ... dann werden die geradezu wahnwitzigen Dimensionen deutlich.

Wir müssen um Verständnis bitten, dass wir keine Klarnamen beteiligter Täter nennen, obwohl sie uns teilweise bekannt sind, und bestimmte Gegenmaßnahmen nicht offenlegen werden. 

Vor uns liegt ein langer Weg, auf dem die Gegenseite jedes noch so schmutzige Mittel in Erwägung ziehen dürfte. Insbesondere im Rahmen der sogenannten Täter-Opfer-Umkehr und dem krampfhaftem "Ausübenwollen" von Kontrolle. Wir werden gerade in eine bizarre Situation gedrängt, deren niederträchtigen "logistischen Aufbau" wir öffentlich machen werden, sollte es nötig sein.

Die Haterin ist eine Medienschaffende und fühlt sich dank ihres Charakters, ihres Status, ihrer Finanzmittel, und zahlreicher geblendeter Handlanger etc. unantastbar. Sie lässt unter anderen durch Hacker unsere Reichweite in den Sozialen Medien einschränken. Denn: Sie will uns nicht nur schädigen, sondern sie hat viel zu verlieren, wenn die Wahrheit über ihre Inszenierung ans Licht kommt. Denken Sie nur an lukrative Aufträge, die Zuwendung ihrer Fans etc..

Narzissten leben von der Bewunderung ihres Publikums.

Sie können uns unterstützen, indem Sie andere Personen auf den Narzissmus-Bereich dieser Website und unsere dementsprechenden Postings in den Social Media-Portalen aufmerksam machen. Wir, insbesondere meine Tochter, danken Ihnen von Herzen für diese freundliche Geste.

Die folgende Slideshow ist in Deutsch und Englisch verfügbar.